· 

"We´re all water...

Unsere Tage waren von den Beatles und den Menschen um sie herum geprägt, denn es ging weiter nach Liverpool.

Vom Campingplatz aus konnten wir die Walisische Küste sehen, immerhin! Den Besuch dieses Landesteiles von Great Britain werden wir aber aufgrund der kalten Nachttemperaturen und entsprechenden Wettervorhersagen auf einen anderen Zeitpunkt in unserem Leben verschieben.

Dienstag besuchten wir ein altes Tudor Haus, „Speke Hall“, mit tollem Lebensbaumlabyrinth und Riesengarten! Dort war auch der Treffpunkt für die grandiose „Beatles Childhood House Tour“ (auch hier stark vergünstigt für National Trust Mitglieder!!)! Abtauchen in die Jugend von Paul McCartney und John Lennon mit tollen Geschichten von zwei Zeitzeugen (Andrea empfiehlt das Buch "Lennon" von D.Foenkinos; gut recherchiert, wie sie jetzt feststellen konnte). Anna hat ihr Wissen aus dem Musikunterricht Klasse 9 erweitert.

 

Am nächsten Tag machten wir eine Tour durch Liverpool. Wir haben uns den „Albert Dock“ (ähnlich der Hamburger Speichstadt), in dem jetzt viele tolle Museen untergebracht sind, angeschaut und waren im „Museum of Liverpool“, v.a. wegen der Ausstellung „Imagine Peace“ von Yoko Ono über ihre (künstlerische) Zeit mit John Lennon. Das hat den vorherigen Tag prima ergänzt.

Hier noch ein weiteres Zitat von ihr, das wir mit auf unsere Reise nehmen:

 

"Think Peace

Act Peace

Spread Peace

Imagine Peace"

(Yoko Ono)

 

Anschließend machten wir einen Rundgang durch die City bis zur Kathedrale, die noch recht jung, aber nicht weniger imposant ist!

Donnerstag fuhren wir weiter nach Salisbury, auf einen Campingplatz direkt am „Old Sarum“ (wer „Säulen der Erde“ gelesen hat… Martin hört es sich gerade an!) Gebt das mal bei Google Earth ein…man sieht die Ruinen als Umrisse der alten Kathedrale unglaublich gut! 

Und endlich herrscht Sonne und T-Shirt Wetter!!!

 

Um die vielen Eindrücke setzen zu lassen, machten wir am Freitag einen Ausflug in den New Forest Nationalpark, wo wildlebende Ponys uns begegnet sind! Carla war rundum begeistert.

 

Samstags erkundeten wir die Stadt Salisbury, besonders das Kathedralenviertel. Über den Markt schlendern, einen kleinen Imbiss einnehmen, Leute beobachten,…es ist noch genauso wuselig wie vor 1000 Jahren, zumindest so wie es Ken Follet beschreibt!

Wusstet ihr, dass hier eine der letzten 4 Abschriften der „Magna Carta“ (aus dem 13.Jhdt.) liegt und dass sie auch Vorlage für die UN Menschenrechtskonvention war?

Sie enthält eine wichtige Aussage „Keiner darf sich über das Gesetz stellen!“

Sollte auch heute noch seine Gültigkeit haben. So begegnen wir auch hier wieder Menschen, die den Brexit stoppen wollen!

Und das Beispiel von Greta Thunberg zeigt ja, dass die „Power of Words“ und der Zusammenschluss von vielen, Einfluß nehmen kann.

Wir haben beim Abendessen überlegt, wofür wir uns mehr einsetzen möchten…

Montag waren wir in Stonehenge. Es war sehr beeindruckend, vor allem weil man nicht wirklich weiß, warum diese Steine dort stehen und für was der Steinkreis genutzt wurde, du kannst also deine eigene Fantasie spielen lassen.  

Heute (Dienstag) waren wir in Bath, eine süße kleine Stadt mit schönen Plätzen, auf denen nicht nur uns Straßenmusiker mit ihren Tönen beglückten und süßen kleinen Läden. Alle in einer anderen Farbe. Wir haben das sehr gut restaurierte Römerbad besucht, baden konnten wir selbst leider nicht. Die Heilquelle sprudelt allerdings noch heute, so gönnten wir uns immerhin einen Schluck aus dem Zapfhahn!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Samira, Dragica u. Töki (Freitag, 20 September 2019 15:25)

    Es sind wunderschöne Berichte und Bilder aber vorallem sieht man, das Euch die Reise sehr gut tut. Wir sind schon auf die Fortsetzungen gespannt. Alles Gute und viel Spaß liebe Grüße aus der Luisenstraße. ��

  • #2

    Tobias Hanel (Freitag, 20 September 2019 22:52)

    Vielen Dank für die tollen Eindrücke. Mir fällt dazu ein: Reisen bildet. Beatles, Kathedralen, Magna Carta, Stonehenge...........
    Take care!

  • #3

    Silke Lehmann (Donnerstag, 26 September 2019 11:31)

    Liebe Simons, ich freue mich sehr von euch (und vor allem von meiner lieben Kollegin) zu hören und die tollen Bilder zu sehen. Toll Anna, dass Du Dir die Mühe machst diesen Blog zu schreiben.
    Ich wünsche euch noch ganz viele tolle Erlebnisse und natürlich ganz viel Spaß. Liebe Grüße, Silke

  • #4

    Sarita (Freitag, 27 September 2019 16:39)

    Tolle Fotos! Und eine wirklich tolle Reise, das Mitlesen und Fotos gucken erweckt den Eindruck, als ob das für Euch ein großer langer toller Urlaub ist.... Wo wascht Ihr eigentlich Eure Wäsche?