· 

Schottland

Nachdem wir uns von dem Hogwarts Express verabschiedet hatten, gingen wir erstmal etwas Essen: Fish and Chips.

Danach, mit ein paar übrig gebliebenen Resten, sind wir vorne an den Steg zum Meer spaziert und haben die Möwen gefüttert. Als plötzlich zwei Seehunde auftauchten, vielleicht hatten sie auch Lust auf Pommes?

Am Dienstag sind wir dann am  Loch Ness vorbei gefahren, doch leider haben auch wir Nessie nicht entdeckt.


Am nächsten Tag haben wir einen Tour durch Inverness gemacht… ein sehr süßes Städtchen, mit einem schönen Museum über Schottische Geschichte (freier Eintritt), in dem wir das Spiel „Hnefatafel“ kennengelernt, ausprobiert und auch gekauft haben.

Wusstet ihr, dass der Ness einer der kürzesten Flüsse Europas ist?

In Inverness haben wir auch eine schwer erkämpfte Burg besucht, vor der die Statue der Flora McDonald steht. 

Kanntet ihr Sie schon? 

 

Sie ist in ganz Schottland, auch heute noch, sehr beliebt und bekannt, da sie dem Schottischen Bonnie Prince Charlie half, vor den Engländern zu fliehen, indem sie ihn als ihre Zofe verkleidete und von den Hebriden auf die Isle of Skye schmuggelte. Wenn ihr noch mehr über sie wissen wollt

hier ein echt interessanter Link:

https://www.myhighlands.de/highlands-wissen/personen/flora-macdonald/

 

 

Am Abend sind wir dann nach Fort George gefahren, einer Militär Festung, um Delfine zu beobachten, die wir leider nicht gesehen haben.

 

 

Donnerstag ging es in der Geschichte Schottlands erstmal viel weiter zurück…in die Zeit um 4000 v.Chr.: wir besuchten die Clava Cairns.

Ein spiritueller Ort, eine Art Kirche und Begräbnisstätte aus ganz früher Zeit.

Auch hier war es ganz ruhig und wir genossen die Mystik!

Wieder zuhause haben wir in der Bücherei gleich die ebooks von Diana Gabaldon vorbestellt! 

 

Samstag waren wir auf der Burg „Stirling“, der „Einhornburg“

(Einhorn als Zeichen für Reinheit und Stärke). Die dafür berühmt ist, dass dort Maria Stuarts Sohn James (lat. Jacob) getauft wurde.

Danach fuhren wir noch zum Doune Castle, dem Drehort von „Outlander“ und „Games of Thrones“. Vielleicht erkennt es ja jemand auf den Bildern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Tobias Hanel (Sonntag, 01 September 2019 22:30)

    Inverness!!!
    :-)
    Immer wieder schön, von euch zu hören! Ich hoffe, euren Kids wird es nicht zu eng im beheizbaren Wohnwagen...

  • #2

    Karina Remenyi (Montag, 02 September 2019 22:42)

    Hallöchen,
    während wir noch die letzten Tage auf Sardinien schwitzen, erfrischt es uns doch immer wieder euch in den warmen Winterjacken zu sehen... Gleichzeitig erwärmt es unsere Herzen von euch zu lesen und es fühlt sich alles garnicht so weit weg an! Hoffentlich geht es euch Allen gut, Carla sieht gelegentlich etwas "nachdenklich" aus!
    Herzliche Grüße Karina und die Remenyi's

  • #3

    Marla Remenyi� (Dienstag, 03 September 2019 10:59)

    Liebe Carla
    Ich freue mich dich in der Kuschelhose zu sehen.�
    LG Marla

  • #4

    Maike (Dienstag, 03 September 2019 13:48)

    Liebe Andrea,
    es sieht wahnsinnig schön aus bei euch und ich wünsche euch weiterhin eine tolle Reise! Euer Blog ist super, ich bin schon viel schlauer geworden! Liebe Grüße auch an Deine Lieben, Du wirst uns ab nächster Woche sehr sehr fehlen in der Schule, fühl Dich gedrückt

  • #5

    Andrea Rosenlehner (Sonntag, 08 September 2019 08:00)

    Hallo ihr Langzeitreisende,
    verfolge mit großem Interesse euren Blog. Wünsche euch alles Gute bei eurer weiteren Reise.
    Schade, dass Regensburg nicht auf eurem Weg liegt �.

    Andrea

  • #6

    Babsi (Montag, 09 September 2019 21:21)

    Toll was ihr schon gesehen habt und uns Daheimgebliebenen auf dem Laufenden haltet.
    Ich wünsche euch noch eine tolle Reise mit ganz vielen wundervollen und einzigartigen Momenten.
    Hier bei uns im Ländle hat sich der Herbst mittlerweile auch schon angekündigt.
    Gruß aus Maichingen